Wanderung der seniorTrainer im März 2017

Hallo liebe Wanderfreunde.

 

Die seniorTrainer Günther Stegen und Walter Laurich laden zur
März-Wanderung nach Schafstedt am Freitag 31.03.2017  ein.
Treffpunkt ist um 13.00 Uhr an der  Judenstraße 10. Dort können wir parken.
Mitten im Zentrum des Dorfs. Bürgermeister Harald Mahn übernimmt die Führung dieser Wanderung mit Informationen zu Land und Leuten. Der Weg geht über 6 bis 7 km.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung

 

Einkehr nach der Wanderung ist im Kerzenhof geplant. Um anschließend Kaffee und Kuchen zu organisieren bitten wir um telefonische Anmeldung bei Walter 0481–2671 oder per E-Mail unter: senior-1 @ gmx. de

Mit freundlichen Grüßen
Walter Laurich

Kultur in Meldorf – März 2017

REFORMATION IN DITHMARSCHEN  

Vortragsreihe von Dr. Dietrich Stein: Do 16., Do 23. und Do 30. März, jeweils 19 Uhr im Jugendzentrum (Meldorf, Klosterhof 21)

JOHANNESPASSION
ensembleVOCESberlin, Leitung S. Schwarze-Wunderlich
Sa 18. März 19 Uhr im Meldorfer Dom

MÄNNER LIEBEN ANDERS
Musikalisches Literaturprogramm über Bertolt Brecht und die Frauen
gestaltet von der Meldorfer Theatergruppe
So 19. März 11:30 Uhr (Matinee) im Kultur- und Bürgerhaus Marne

NOSFERATU DER DOPPELTE VAMPIR
Schauspiel mit Musik nach dem Roman „Dracula“ von Bram Stoker
Gastspiel des SH-Landestheaters
Di 21. März 20 Uhr in der Erheiterung (Rosenstr. 6 in Meldorf)

KANN DIE CHEMIE MEHR ALS DIE ALCHEMIE VERSPRACH? 

Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Lüning: Mi 22. März 19:30 Uhr in der Meldorfer Gelehrtenschule (An den Anlagen 16)

BENEFIZKONZERT DES LIONS-CLUB
Svenja Liebrecht, Lasse Fankhänel, Jugendkantorei, Rogerius-Ensemble
Fr 24. März 19:30 Uhr im Meldorfer Dom

14. GHO STADTTHEATERKONZERT in Heide

Das Gymnasium Heide-Ost lädt Sie ein zum

14. GHO Stadttheaterkonzert
mit der Band
„Hagelslag“ (Hamburg)

und den GHO Bläserklassen 6–9 unter der Leitung von
Matthias Heidenreich, Martin Götze und Dirk Müller
am Montag, den 3. April 2017
um 19 Uhr
im Heider Stadttheater, Rosenstraße 17

 

Karten unter: www.gho-heide.de und bei der Konzertkasse Biehl in Heide

 

Auch in diesem Jahr wird nunmehr zum 14. Mal die schöne Tradition fortgeführt, ein Profi-Ensemble gemeinsam mit den jungen Musikern des GHO ein Konzert gestalten zu lassen.
In diesem Jahr konnte die junge Band „Hagelslag“ gewonnen werden, deren Mitglieder sich in ihrer Zeit im Landesjugendjazzorchester Niedersachsen kennengelernt haben. Mittlerweile studieren sie fast alle Musik und sind leidenschaftlich den tanzbaren Rhythmen zugeneigt. Ausgangspunkte für sie sind bekannte Stücke, die Sie mit Ihren musikalischen „Schokoladenstreuseln“ (Übersetzung von „Hagelslag“) versehen. Ihre Streusel sind vor allem funky Bläsersätze, treibende R´n´B-Grooves, herrliche Keyboardarbeit und ausdrucksvoller Gesang. Ihr eigener Sound ist unverwechselbar, und hier und da scheint besonders in den Soli durch, dass die Musiker auch im Jazzbereich mehr als nur ihre Hausaufgaben gemacht haben.

Wir freuen uns auf die vielen gemeinsamen Stücke der Band mit den Bläserklassen, die „Hagelslag“ zuvor mit den Schülern im Rahmen eines Workshops erarbeitet haben wird. Dort mischen sie sich direkt unter die Schüler, um es mit ihnen gemeinsam „krachen“ zu lassen. Zum ersten Mal dabei ist die 6. Bläserklasse, die gemeinsam mit der 7. Bläserklasse den ersten Konzertteil bestreitet. Im zweiten Teil zeigen die 8. und 9. Bläserklassen als Orchester vereinigt ihren kraftvollen Klang.

„Multimedia für Kultureinrichtungen“

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mit dieser E-Mail möchte ich Sie noch einmal auf unsere Fortbildung

 

„Multimedia für Kultureinrichtungen“
 

  1. April 2017 von 9.00 – 18.00 Uhr

Referent: Andreas Beer, Subtitle Filmproduktion, Eutin

Ort: Nordkolleg Rendsburg

 

hinweisen, für das noch freie Plätze vorhanden sind. Das Programm für den 06. April sende ich Ihnen im Anhang dieser E-Mail.

Sie können sich bei mir noch bis Donnerstag, 23. März 2017 über die Homepage  www.museumszertifizierung.de, unter projektassistenz@museumszertifizierung-sh.de oder telefonisch unter  04331-3398865 für diese Fortbildung anmelden. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 70,00 €.

 

Im Seminar „Multimedia für Kultureinrichtungen“ erfahren Sie, wie Sie mit geringem Aufwand interessante Aspekte Ihrer Kulturarbeit mit einer kleinen Kamera einfangen können, um sie später auf Ihrer Homepage oder in den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Kurze Video-Clips erhöhen die Spannung auf das, was Sie dauerhaft anbieten oder was gerade in Ihrem Kulturbetrieb geschieht. In dieser Fortbildung mit Praxisteil erhalten Sie u.a. Basisinformationen zur technischen Ausrüstung, zur Entwicklung einer Clip-Idee und zum Schneiden eines kurzen Video-Clips.

 

Damit alle Seiten dieses Themas umfassend mit Ihnen gemeinsam erarbeitet  werden können, wird das Seminar, anders als im Programmheft des Nordkolleg Rendsburg avisiert, von 9.00-18.00 Uhr  stattfinden.

 

Ich freue mich über Ihre Teilnahme!

 

Mit freundlichen Grüßen

Nina Seimetz

Projektassistentin

Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein

Nordkolleg

Am Gerhardshain 44

24768 Rendsburg

04331 – 3398865

projektassistenz@museumszertifizierung-sh.de

www.museumszertifizierung-sh.de

 

Meldorfer Theatergruppe spielt in Marne

Sonntag, 19. März 2017 11:30 Uhr Matinee im KBH Marne

Männer lieben anders (Bertolt Brecht und die Frauen)

Gastspiel der Meldorfer Theatergruppe

 

Die Meldorfer Theatergruppe präsentiert im Kultur- und Bürgerhaus Marne ein Programm mit Liedern und Gedichten von Bertolt Brecht, das nicht den politischen Dichter in den Mittelpunkt stellt, sondern Brecht und sein Verhältnis zu den Frauen. „Männer lieben anders“ nennen die Meldorfer ihr Programm und beziehen sich damit auf den Titel der  Brecht-Biografie von Carola Stern. Ausführende sind Petra Heinatz und Christoph Boger (Gesang), Fumie Shikichi-Sarai (Klavier), Uwe Peters (Moderation), Brigitte Ziegler (Technik) und Anneliese Peters (Redaktion).

 

Eintritt: 10 Euro 

Karten gibt es online unter www.kbh-marne.de oder direkt im Kultur- und Bürgerhaus, Schillerstraße 11 in 25709 Marne, Telefon 04851 – 9596 9710.

 

Herzliche Grüße von Uwe Peters