Sommer Klaviernacht in Heide

Liebe Mitglieder und Freunde der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein,

es ist kaum zu glauben, aber wir schauen schon wieder auf die letzte Veranstaltung unserer diesjährigen Brahms-Wochen. Die enden ja schon traditionell mit der Sommer-Klaviernacht im Autohaus Nord-Ostsee Automobile, in der wir Ihnen drei Pianisten ganz unterschiedlicher Altersgruppen, kultureller Wurzeln wie auch „Klavierschulen“ präsentieren.
Allerdings haben sich auch in diesem Jahr noch unerwartete Veränderungen bei den Künstlern ergeben. Der koreanische Pianist Chi-Ho Han hat uns gebeten, seinen Auftritt um ein Jahr zu verschieben, da er eine Einladung eines großen koreanischen Festivals erhalten hat, die er nur unter „inneren Schmerzen“ hätte ausschlagen können. Das wollten wir ihm nicht verwehren. Für ihn wird der junge, ebenfalls koreanische Pianist Jun-Ho Gabriel Yeo einspringen, der auch vor einer vielversprechenden Zukunft steht. Yeo wird am 1. Juli Fantasien von Brahms sowie Beethovens berühmte Waldstein-Sonate spielen.
Leider musste uns auch die polnische Pianistin Aleksandra Mikulska absagen, da sie nach einem Autounfall immer noch mit den Folgen eines Schleudertraumas zu kämpfen hat. Zu unserem großen Glück kann und will aber der Pianist Kevin Kenner einspringen, der auf dem Weg von Florida über London nach Korea einen Abstecher für die Heider Klaviernacht machen wird. Der kalifornische Pianist hat 1990 den wichtigsten Internationalen Klavierwettbewerb, nämlich den Warschauer Chopin-Wettbewerb gewonnen und wird weltweit für sein Chopin-Spiel gefeiert. Er wird für uns Brahms und – natürlich – auch Chopin spielen.
Als dritte künstlerische Farbe des Abends bleibt uns zum Glück die aus Moskau stammende, derweil aber in Wien lebende Lisa Smirnova erhalten, die 1993 den Brahms-Preis bekommen hat, für den sie sich damals unter vielen jungen hochbegabten Pianisten qualifizierte. Sie spielt Klavierwerke von Haydn, Schubert, Liszt und Brahms.

Für alle, die vielleicht noch unschlüssig sind, möchten wir den Besuch unserer Klavier-Sommernacht lebhaft empfehlen!
Eine bessere Gelegenheit, hochklassiges Klavierspiel zu erleben, werden Sie auf absehbare Zeit in der Region nicht finden.

Samstag, 01.07.2017, 18.30 Uhr
Nord-Ostsee Automobile, Lise-Meitner-Straße 1-3, 25746 Heide
Karten: 45,- | 39,- EUR inkl. Sektempfang / Speisen (Ermäßigungen)

Tickets:
Reisebüro Biehl, Heide
Tel.: 0481-69531
Online-Tickets: www.brahms-sh.de

Mit herzlichen Grüßen

Joachim Nerger
— ***************************************************Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.Lüttenheid 3425746 HeideTel. +49 481 63186 / Fax. +49 481 61662info@brahms-sh.dewww.brahms-sh.dewww.facebook.com/Brahms.SH ***Brahms-Wochen 05.04.-01.07.2017***

 

Steinzeitlicher Kunstwettbewerb

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 20 Jahres-Jubiläum des Steinzeitparks Dithmarschen veranstaltet das Albersdorfer Museum einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche.  Motive können Szenen aus dem steinzeitlichen Leben in freier Technik sowie  Bilder nach Art der altsteinzeitlichen Höhlenmalerei sein. Auch Abstraktionen oder Collagen sind denkbar.  Die Größe der Bilder kann maximal A3 betragen. Auf der Rückseite sollten bitte Name und Telefonnummer stehen. Auch im Museum selber kann direkt gemalt werden. Hier stehen Buntstifte und verschiedene Papiere zur Verfügung.

Bis zum 17.09.2017 können die Werke dann im Museum in der Bahnhofstraße abgegeben werden.

In einer Ausstellung vom 20. 09. bis zum 4. 10. 2017 können danach die Besucher für ihr Lieblingsbild abstimmen. Für die jeweils beliebtesten drei Bilder in den Altersklassen  bis 6, 7 – 12 und 13 – 17 Jahre gibt es Preise zu gewinnen. Alle Teilnehmer erhalten außerdem einen freien Eintritt ins Museum.

Die Beispielbilder stammen von Ada (8 Jahre) aus Hamburg.

Mit freundlichen Grüßen

Rüdiger Kelm

www.steinzeitpark-dithmarschen.de

 

artbox büsum sucht Künstler/innen

Es gibt ein neues Kunstprojekt in Büsum.

Es ist die ARTBOX Büsum im Kurpark.

Die BOX ist ca. 3,50 x 2,50 groß, aus Holz und abschließbar. Innen gibt es eine Leiste für Nägel zum Aufhängen der Bilder/Objekte. Hier soll Kunst jeder Art präsentiert werden, der Künstler kann für sich werben. Da die Hütte aus Fördergeldern aufgebaut wurde, darf hier kein Verkauf stattfinden. Die Kurverwaltung Büsum würde es sehr begrüßen, wenn Aktionen wie Workshops, Vorführungen, Lesungen für Kinder/Erwachsene angeboten würden. Da wir möglichst vieles und unterschiedliches anbieten wollen, sollte die Ausstellung 2-4 Tage dauern, auch die Öffnungszeiten können individuell geplant werden.

Es gibt noch Termine für Juli, August und September.

Inge Nagel

04834 6590 oder ingenagel@gmx.de

 

 

Vortrag und Tag der offenen Tür 2017 – Planet-Alsen

Einladung zum Vortrag

Willi Breiholz berichtet über die Geschichte der mineralischen Bindemittel

und nimmt die Zuhörer mit auf eine Zeitreise vom Altertum zur Gegenwart.

Von jeher war es ein Traum der Menschheit, behauene Steine oder

gebrannte Ziegel mit einem dauerhaft festen Mörtel vermauern zu können

um Bauwerke zu erstellen.

In dem reich bebilderten Vortrag geht um es die Bauweisen früherer Kulturen

und die dabei zum Einsatz gebrachten Bindemittel.

Die wesentlich späteren Erfindungen des Portland-Zementes und des

Stahlbetons eröffnen ganz andere Möglichkeiten und führen zu den

atemberaubenden Bauten der Neuzeit.

Planet Alsen zieht weiterhin seine Bahn. Begleiten sie uns ein Stück am Wochenende. Zum 4.Mal findet unser jährlicher Tag der offenen Tür statt. Dieses Mal ein ganzes Wochenende im Rahmen der „Tage der Industriekultur am Wasser“. In unserem Industriemuseum informieren wir Sie mit Führungen, Vorträgen zB am Samstag um 16.00 Uhr von Willi Breiholz über Zement „ein fazinierender Baustoff“…  Gesprächen bei Kaffee
und Kuchen über unsere Vereinsarbeit:
Projekte und Dokumentationen, wie die Geschichtswerkstatt, und den kreativen
Freiraum „Kulturstätte“ für Architektur, Film, Fotografie. Zu Gast ist das Kultur-Projekt K9 und stellt seine Arbeit vor.
Unser Vereinsmotto:
ERINNERN   BEWAHREN
ENTWICKELN  ERLEBEN

Meldorfer KulturBonsche

Meldorfer KulturBonsche

 

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es auch im Sommer 2017 wieder die Meldorfer KulturBonsche. Mit kleinen Darbietungen und viel Musik sorgen sie in den Sommermonaten für eine Belebung der Innenstadt .

 An sechs Terminen, immer mittwochs, immer um 18.00 Uhr, lädt das Team der Meldorfer KulturBonsche Einheimische und Gäste zu zwei entspannenden und unterhaltsamen Stunden ein.

„Stühle sind mitzubringen“ heißt es auf den Plakaten. „Wir wollen die Meldorfer KulturBonsche so unkompliziert wie möglich halten. Und wenn das Publikum es möchte, darf es auch gern spontan sein,“ ist sich die Bonsche-Crew einig.

An einigen Terminen ist auch das Mitmachen ausdrücklich erwünscht. Dann  stehen Mitmachaktionen auf dem Programm.

Der Eintritt ist frei, über eine kleine Hutgage als Anerkennung würden sich alle Mitwirkenden freuen.

KulturBonsche-Programm 2017

  1. Juni

IMPROfriendsTheatergruppe der Meldorfer Gemeinschaftsschule       +

Nordic Sunset                                                          auf dem Südermarkt

 

  1. Juni

Stadtmusikanten    Rockband der Stiftung Mensch           +

Stay                                                                                bei der Museumsweberei

 

  1. Juli

Offene Lesebühne          +

Meldorfer Gitarrenensemble              im Innenhof des Landesmuseum

  1. Juli

Drums alive Trommelgruppe        +

Gerrit Hoss                                       auf dem Rathausplatz

  1. August

Station Stompers   +

 

Henning Gußmann                                   am Zingel

  1. August

Utsch-Crew- Citta-Slow-Show                +

Unternehmen Leselust e.V.               +                           

Der Kensbock                                  in der Brasserie V