FilmCLub Heide im Februar 2019

  1. Februar, 19:15 Uhr

Der wunderbare Garten der Bella Brown

Die junge, etwas schrullige Bibliothekarin Bella soll auf Geheiß ihres Vermieters binnen eines Monats ihren verwilderten Garten auf Vordermann bringen, sonst muss sie sich eine neue Wohnung suchen. Bei der Gartenpflege greift ihr ein distanzierter Anrainer unter die Arme, fürs leibliche Wohl sorgt dessen Koch, in Liebesdingen kommt ein verschrobener Erfinder in Blick.

In der märchenhaft-skurrilen Liebeskomödie „Der wunderbare Garten der Bella Brown“ wird mit großen Augen auf das Chaos des Lebens geschaut – ein Wohlfühlfilm irgendwo zwischen „Die fabelhafte Welt der Amélie“ und „Mary Poppins“.

Im Anschluss laden die Veranstalter zum Weintreff ins Bunte Haus, Süderstr. 10.

 

  1. Februar,19:15 Uhr

Babettes Fest

Um 1870 leben in einem kargen norddänischen Fischerdorf die beiden strenggläubigen Schwestern Martine und Filippa – allein, denn ihre Verehrer weisen sie aus Glaubensgründen ab. Stattdessen nehmen sie eines Tages die französische Köchin Babette in ihrem Haus auf. Als diese in der Lotterie gewinnt, bewirtet sie die pietistischen Bewohner des kleinen Ortes mit einem unvergesslichen Mahl.

Die oscarprämierte Literaturverfilmung nach dem Roman von Tanja Blixen ist eine leichthändige Inszenierung mit ausgesucht schönen Bildern, die mit ihren Figuren behutsam umgeht und lebensbejahende Elemente betont, ohne in eine Karikatur protestantischer Frömmigkeit zu verfallen.

Der Film läuft im Rahmen des Weltgebetstags der Frauen, der in diesem Jahr unter dem Motto „Kommt, alles ist bereit!“ stattfindet.